Titelbild des Artikel: «Guten Mutes, dass die Landung in eine erfolgreiche Zukunft klappt.»

«Guten Mutes, dass die Landung in eine erfolgreiche Zukunft klappt.»

Die Macht der schönen Bilder

«back on earth» heisst die Firma von vier jungen Mediamatikern aus der Region Limmattal. Sie stellen massgeschneiderte Firmenvideos und Porträts her - und visualisieren so die Wünsche ihrer Kundschaft.

Steigende Nachfrage nach Visualisierungen

Die moderne Kommunikation basiert je länger je mehr auf elektronischen Medien. Videos, die via Podcast oder als Streaming Media an die User gelangen, gehören zum Dailybusiness in der Werbe- und Informationsbranche. Ganz dem sprachlichen Trend entsprechend - es kommen fast ausnahmslos englische Bezeichnungen zur Anwendung - nennen sich vier junge Unternehmer aus dem Limmattal und der Region «back on earth GmbH". Philipp Persano aus Weiningen erklärt den aussergewöhnlichen Firmennamen: «Wir haben alle eine Ausbildung als Mediamatiker absolviert und beschäftigten uns während der Lehrzeit sehr mit Design und Filmen, die hauptsächlich auf Computern, Tablets und Smartphones wiedergegeben werden. Diese Technik liegt uns sehr - wir wollen sie aber auch praktisch und im Alltag umsetzen. Aus der elektronischen Welt zurück auf die reale Erde quasi, um gut präsentierte Informationen weiterzugeben und zu nutzen.»

back on earth team foto
Foto:Thomas Pfann

«back on earth» als Visualisierungs-Generalist

Diesen Nutzen haben nun vor allem Unternehmen und Institutionen, für die «back on earth» Firmenvideos produziert. Dazu gehören alle Komponenten, die für ein umfassendes Unternehmensporträt oder eine Produktpräsentation nötig sind: Detailgetreue Filmaufnahmen, 3D-Animationen, grafische Darstellungen, kontextuelle Inhalte, Storytelling, Moderationen und Erklärungen und schliesslich die Produktion. Wichtig ist dabei die Kompatibilität der Videos, die sogenannt «responsiv», also auf allen Ausgabegeräten und Kanälen, im passenden Format und in der optimalen Auflösung verfügbar sein sollen. Gleichzeitig kümmern sich die Mediamatiker um den ganzheitlich gedachten, visuellen Auftritt von Unternehmen und Marken.

Das Team «back on earth»

Durch Teamwork zum Endprodukt

«Wir arbeiten jeweils gemeinsam an einem Projekt, jeder übernimmt eine Aufgabe», erklärt Philipp Persano. Dabei kommt ihnen das Fachwissen zu Gute, das sie auch in ihren täglichen Berufen anwenden. Das Geschäftsmodell «back on earth» befindet sich momentan noch in der Startphase, gewinnt aber stetig an Flughöhe, wie es der Firmengründer formuliert. «Bereits zählen wir einige KMU und auch grosse Unternehmen zu unseren Kunden - und das Interesse an unseren Dienstleistungen steigt.» Als Equipment stehen neben professionellen Kameras gut ausgerüstete PC mit Spezialsoftware zur Verfügung. Dank Internet und Cloud-Lösungen ist dezentrales Arbeiten möglich, was den jungen Unternehmern bislang teure Büroräumlichkeiten und Infrastrukturen erspart. «Unser Ziel ist aber ganz klar: «back on earth» soll auf der Erde eine erfolgreiche Zukunft zu haben. Wir sind guten Mutes dass die Landung klappt», ist Philipp Persano überzeugt.


«back on earth»

in Weiningen - das sind vier junge, kreative Köpfe, die eine Leidenschaft für Design, Bewegtbild und Kommunikation verbindet. Der Passion für Filmaufnahmen, 3D-Animationen, Grafik, Storytelling und Moderationen gehen die ausgebildeten Mediamatiker gemeinsam nach und experimentieren mit neusten Technologien. Zu ihren Kunden gehören sowohl Kleinunternehmen, Institutionen, Grossfirmen als auch Gemeinden und Städte.

backonearth.ch


Weitere spannende Geschichten finden Sie unter Junge Macher*innen.

Bild von Thomas Pfann

Thomas Pfann

Redaktor «36 km» Das Magazin für die Limmatstadt und freischaffender Journalist

Bild von Thomas Pfann

Thomas Pfann

Redaktor «36 km» Das Magazin für die Limmatstadt und freischaffender Journalist