Titelbild des Artikel: Oberengstringer Eglifilets an Kapernsauce

Oberengstringer Eglifilets an Kapernsauce

Foto: Jürg Kummer

So schmeckt die Limmatstadt! Agnes Amberg (1936 bis 1991) hatte 18 Gault-Millau-Punkte und galt als beste Köchin der Schweiz. Für das "Limmattaler Tagblatt" hat sie einst Rezepte mit Spezialitäten aus dem Limmattal ausprobiert. Daraus ist das Kochbuch "Köstliches Limmattal" entstanden, welches das "Limmattaler Tagblatt" in einer limitierten Auflage von 3000 Stück für Abonnenten gedruckt hat. Dies ist eines ihrer Rezepte.

Oberengstringer Eglifilets an Kapernsauce

Zutaten für vier Personen

  • 2 EL Kapern
  • 8 Eglifilets
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 dl trockener Weisswein
  • 2 dl Vollrahm
  • 10 g Mehl
  • 70 g frische Butter

Die Kapern abschütten und mit kaltem Wasser abspülen. Die Eglifilets mit Salz un Pfeffer würden. 20 g Butter erhitzen, die Zwiebel darin bei mässiger Hitze andämpfen. Die Eglifilets darauflegen, einen Deckel aufsetzen und 2 bis 3 Minuten dämpfen. Den Weisswein darübergiessen, dann die Eglifilets sorgfältig herausheben und bei 50 °C in den Backofen stellen. Den Wein kurz einkochen lassen. Den Rahm zufügen, wieder einkochen lassen.

Die restliche Butter und das Mehl zusammen verkneten. Die Mehlbutter flockenweise unter die Sauce zihen. Bei mässiger Hitze langsam aufkochen. Dann die Sauce durch ein feines Sieb passieren. Wenn nötig mit Salz nachwürzen und die Kapern darunterziehen.

Die Fischfilets anrichten und mit der feinen Sauce überziehen. Dazu passen Salzkartoffeln und gedämpfter Blattspinat als Unterlage für die Fischfilets.

En Guete!