Titelbild des Events: «cicatrice», Baden

«cicatrice», Baden

Es ist ein magischer Berg. Eingepfercht zwischen Apennin und Mittelmeer, im Nordwesten der Toskana, kurz bevor er Ligurien durchquert. Die Bergkette erhebt sich bis auf 2000 Meter und trägt erhabene silberne Haare.

Die apuanischen Alpen bergen eines der grössten Marmorvorkommen der Welt. Seit der Antike wird hier Marmor abgebaut - einst mit einfachsten, heute mit modernsten Mitteln der Technik. Der Vogelblick auf die Marmorbrüche von Carrara offenbart tiefe Spalten, Plätze, Strassen aus Marmor. Heute zeichnen sich tiefe Wunden in den weissen Bergen um die Industriestadt Carrara ab. Der Raubbau hat zeitlose Narben hinterlassen.

Die Fotografien der Steinbrüche von Kostas Maros in der galerie 94 zeigen eine isolierte Welt; ästhetisch, bizarr und rau. Es ist ein in sich geschlossenes Universum aus Weiß, artifiziell und natürlich zugleich.

Der Fotograf Kostas Maros (*1980) absolvierte an der Universität Basel eine rechts-wissenschaftliche Ausbildung und arbeitete einige Jahre im juristischen Berufsfeld, bevor er 2013 autodidaktisch zur Fotografie wechselte. Seither ist er in der Schweiz und im Ausland für Editorial-, Corporate- und Werbekunden tätig und setzt Reportage- und Kunstprojekte um. Seine Arbeiten wurden unter anderem im Rahmen des Prix de la Photographie, Paris, des Vfg-Nachwuchsförderpreises, des Swiss Photo Award (Gewinner 2018) und des Swiss Press Award ausgezeichnet.

Die Ausstellung dauert bis 1. Mai.

Öffnungszeiten: Donnerstag 18 bis 20 Uhr, Freitag/Samstag 13 bis 17 Uhr. Es sind maximal 20 Besucher gleichzeitig gestattet, sämtliche COVID-Massnahmen werden eingehalten.

Finissage: Samstag, 1. Mai, 13 bis 17 Uhr

«cicatrice», Baden

Datum

Ort

galerie 94, Baden

Das könnte Sie auch interessieren

«Zeitsprung Bildung», Baden
Kultur

«Zeitsprung Bildung», Baden

Einblick in die Ausstellung, die den Zeitsprung in Beruf und Bildung macht und Perspektiven wechselt .

Der Traum vom Fliegen, Baden
Kultur

Der Traum vom Fliegen, Baden

Mit der neuen Sonderausstellung «Der Traum vom Fliegen» begibt sich das Schweizer Kindermuseum in Baden in luftige Höhen. Die kleinen und grossen Besucherinnen und Besucher begegnen Luftfahrtpionieren, Berufspilotinnen und Hobbyfliegern. Ausgestellt sind Objekte mit Vorbildcharakter aus der Natur sowie fliegende Spielsachen.

Kinderbuchhelden laden zum Träumen ein und verschiedene Fluggeräte warten darauf, entdeckt zu werden. In dieser interaktiven Ausstellung mit ihren Experimentierstationen werden nicht nur Träume zum Fliegen gebracht.

Öffnungszeiten

«Bündner Pärke und Jurapark Aargau», Spreitenbach
Kultur

«Bündner Pärke und Jurapark Aargau», Spreitenbach

Die Vielfalt der Pärke erleben und sich auf Schatzsuche begeben.