Titelbild des Events: «Mehrwertsteuer-Tücken 2020», Windisch

«Mehrwertsteuer-Tücken 2020», Windisch

Bei der Umsetzung und Steuerplanung ist die frühzeitige Wissensaktualisierung eine besondere Herausforderung. Dieses Seminar ist darauf fokussiert, praxisorientiert und fundiert die Teilnehmer auf Tücken und Optimierungspotential des Mehrwertsteuerrechts hinzuweisen, damit die Umsetzungsarbeiten vor der Finalisierung effizient vorgenommen werden können.

Am Seminar wird behandelt:

  • Was ist neu im Bereich MWST 2020
  • Privatanteile und die ewige Diskussion mit der ESTV
  • Neuerungen ESTV bei der Berechnung von Vorsteuerkürzungen bei Spenden
  • Vorsteuerabzugsrecht der Unternehmung bei Weiterbildungskosten für Mitarbeiter
  • Vorsteuerabzugsrecht bei Abbruchkosten
  • Finalisierung versus Korrekturabrechnungen, wo sind die Unterschiede, insbesondere bei der Verjährung
  • Wichtige Bundesgerichtsentscheide
  • Fälle, die das Leben schrieb!
  • Die neuen Incoterms auf 2020 und die Auswirkungen auf die MWST
  • Die EU VAT Neuerungen auf 2020 und 2021
  • Die geplante Totalrevision der EU VAT auf 2022

Der Anlass richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die Handelsgeschäfte mit EU-Firmen abschliessen, sowie an Berater, Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Controlling wie auch Logistik und Einkauf, die sich mit den Tücken des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs auseinandersetzen.

Kosten: Mitglieder AIHK CHF 160.00, Nichtmitglieder CHF 240.00

Anmeldung

«Mehrwertsteuer-Tücken 2020», Windisch

Datum

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz, Windisch

Zeit

13:30 Uhr