Titelbild des Events: Ortsmuseum und Bunkerbesichtigung, Dietikon

Ortsmuseum und Bunkerbesichtigung, Dietikon

Anlässlich der 1. August-Feierlichkeiten ist das Ortsmuseum Dietikon geöffnet. Wissen bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich machen, das ist das Ziel des Museums. Angeregt durch den Lokalhistoriker Karl Heid, widmet es sich seit 1958 der Aufgabe, die Geschichte Dietikons festzuhalten, von den Anfängen bis heute.

Zum Bestand gehören auch alte Schriften, archäologische Fundstücke und eine Sammlung von rund 20000 Fotos. Dauerhafte Ausstellungen wie die Römerzeit, die Ofenkachel-Sammlung oder die Schulklassenfotos von 1880 bis 2017 sorgen dafür, dass für jeden etwas Interessantes dabei ist.

Am 1. August können auch die beiden Bunker Vogelau (Wolfsmatt) und Zentral (Bertastrasse) besichtigt werden. Führungen werden um 15 und um 17 Uhr angeboten.

Treffpunkt: Ortsmuseum oder direkt bei den Bunkern.

Ortsmuseum und Bunkerbesichtigung, Dietikon

Datum

Ort

Ortsmuseum Dietikon

Zeit

14:00 bis 18:00 Uhr