Agir AG verlegt ihren Sitz nach Unterengstringen

Bild von Agir AG verlegt ihren Sitz nach Unterengstringen

Die Wirtschaftsnews werden bereitgestellt von unserem Partner punkt4

Alle Nachrichten von punkt4 Limmatstadt

Auf einen Blick

Limmattaler Firmenwiki mit einem umfassenden Überblick über die Unternehmen in der Region.

Limmattaler Firmenwiki

Die Agir AG kehrt nach 90 Jahren in Zürich mit ihrem Hauptsitz nach Unterengstringenzurück. Der Vizepräsident des Verwaltungsrats, Hans Martin Meyer, hat den Unterengstringer Gemeindepräsidenten Simon Wirth darüber informiert. Wirth begrüsste die Verstärkung des Wirtschaftsstandortes Unterengstringen und nannte die Heimkehr des Kies-, Beton- und Logistikunternehmens ein „super Bekenntnis auch zu unserer Region“.

Die Anfänge der heutigen Agir Gruppe liegen in Unterengstringen. In den1880er Jahren hatte die Gründerfamilie Meyer im Hardwald in der Gemeinde ein Grundstück und nahm dort 1909 ihr erstes mechanisch betriebenes Kieswerk in Betrieb. „Die Erschliessung des Gebietes erfolgte in der gleichen Zeit über die von uns erbaute Eisenbahnlinie vom Bahnhof in Schlieren. In den 1930er-Jahren musste die damalige ‚Meyer & Co., Kieswerke Hardwald‘ auf Drängen des Stadtrats von Zürich ihren Sitz nach Zürich verlegen, wollte man zur damaligen Zeit Geschäfte auf dem Boden der Stadt tätigen“, berichtet Vizepräsident Meyer.

Rund 90 Jahre sei Agir dann mit ihrem Geschäftsdomizil an der Zürcher Bahnhofstrasse präsent gewesen. Der Kontakt zu Unterengstringen und seinem Gemeinderat blieb immer bestehen, durchlief offenbar manche Höhen und Tiefen. Heute spricht die Firmenleitung von einer gut funktionierenden Zusammenarbeit. In Unterengstringen werde das Unternehmen besser wahrgenommen als durch die Zürcher Verwaltung, wo man in Vergessenheit geraten sei, hiess es aus dem Unternehmen.

In Unterengstringen begrüsst der Gemeindepräsident Wirth die „Heimkehr“. Ihre Bedeutung als Wirtschaftsstandort formuliert die Gemeinde auf ihrer Internetseite selber so: „Unterengstringen ist eine lebendige Gemeinde mit einem vielfältigen Dienstleistungs- und Versorgungsangebot. In unserer Gemeinde haben sich klein- und mittelständische Betriebe sowie auch international tätige Firmen angesiedelt. Im Gebiet Im Werd/Überlandstrasse hat sich ein kleines Industriegebiet etabliert.“

Der Agir Gruppe gehören acht Tochterfirmen an. Das Hauptunternehmen firmiert als Agir AG Kies und Beton, Entsorgung Zürich/Limmattal. Hinzu kommen Tochterfirmen mit diesem Arbeitsbereich an anderen Standorte, aber auch ein Logistikunternehmen, die Agir Aggregat AG für Anlagenbau und Aufbereitungstechnik, die Agir Umwelt AG für den Umgang mit Altlasten sowie zwei Tochterunternehmen in Tschechien und eines in Belgrad. gba 

Bild von Agir AG verlegt ihren Sitz nach Unterengstringen

Die Wirtschaftsnews werden bereitgestellt von unserem Partner punkt4

Alle Nachrichten von punkt4 Limmatstadt

Auf einen Blick

Limmattaler Firmenwiki mit einem umfassenden Überblick über die Unternehmen in der Region.

Limmattaler Firmenwiki