News

Die Industriestrasse ist als Umleitungsroute gedacht – sie soll aber auch zur Baustelle werden

Wann die Strasse in der Bergdietiker Industrie saniert wird, ist vom Doppelspurausbau der ­Bremgarten-Dietikon-Bahn in Dietikon abhängig. Sonst gäbe es das totale Verkehrschaos.

Die AL-Kandidatin Anne-Claude Hensch setzt auf ihre soziale Ader

Anne-Claude Hensch kämpft für die Alternative Liste um einen Sitz im Zürcher Regierungsrat. Sie ist erst seit 2020 in der Politik aktiv.

Gemeindeversammlung ist einverstanden damit, dass die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal teurer wird

Die Gemeinde Bergdietikon will in Zukunft 5,49 Prozent statt 4,5 Prozent der Kosten der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal übernehmen. Die Gemeindeversammlung hat den neuen Polizeivertrag einstimmig angenommen.

«Wir hoffen wieder auf Weihnachtspost:» Das Urteil zum Alterszentrum Hintermatt ist immer noch nicht da

An der Bergdietiker Gemeindeversammlung informierte Vizeammann Urs Emch (SVP) auch über den aktuellen Stand bezüglich des geplanten Alterszentrums Hintermatt. Am Ball ist zurzeit das Bundesgericht in Lausanne.

Jetzt anmelden

AL-Regierungsratskandidatin Anne-Claude Hensch: «Es ist mir wichtig, für andere da zu sein»

Anne-Claude Hensch, Regierungsratskandidatin der Alternativen Liste, will das soziale Netz im Kanton Zürich flächendeckend stärken – auch als Massnahme gegen den Fachkräftemangel.

Vom Kloster zum Imbissstand: Mit seinen Momos bringt er einen Hauch Tibet ins Industriegebiet

Tashi Tsirintsang verköstigt seit einem halben Jahr Mitarbeitende in Urdorf Nord. In seiner tibetischen Heimat lebte er lange Zeit als Mönch.

Sanierung des Staudamms beim Feuerwehrweiher: Gemeinde hat für das Projekt 300'000 Franken budgetiert

Die Weininger Gemeindeversammlung befindet am 1. Dezember über das Budget 2023. Demnach soll nächstes Jahr die Instandstellung des Staudamms starten.

Der «Dig[iT]reff» blickt auf ein erfolgreiches Jahr und begeisterte Seniorinnen und Senioren zurück

An 14 Veranstaltungen konnten Teilnehmende sich 2022 zu digitalen Themen weiterbilden. Nach dem letzten Anlass, an dem die Treusten ausgezeichnet wurden, zieht Leiter René Müller vom Seniorenrat Dietikon ein positives Fazit.

Tandhascher, Scheinhinken, Rinderahnen: Ein neues Lexikon erklärt unbekannte Wörter mit viel Fantasie

Am 1. Dezember feiert die Dietikerin Franziska Schädel die Vernissage ihres neuen Buchs «Pickelnomaden und Staubrechner». In dem Lexikon werden Begriffe erklärt, die noch in keinem Wörterbuch zu finden sind. Dabei kommen viele kuriose Geschichten zum Vorschein.

Neu werden auf dem Friedhof Baumbestattungen möglich – und die Lärmschutzwand wird verlängert

Die Gemeinde Bergdietikon will ihren Friedhof erneuern. Unter anderem sollen die sogenannten Engelsgräber würdiger gestaltet werden. Die Gemeindeversammlung hat 800'000 Franken genehmigt.

Jetzt entscheiden Sie: Wer folgt auf Museumsleiter Patrick Bigler?

Die Redaktion hat sechs Personen nominiert. Jetzt entscheiden Sie, wer Limmattalerin oder Limmattaler des Jahres wird.

Wer bezahlt die Polizeieinsätze bei Aktionen der Klima-Kleber?

Der Zürcher Regierungsrat sieht in den Aktionen der Klimaaktivistinnen und -aktivisten eine Gefahr für die Sicherheit. Stadt und Kanton sanktionieren sie auf ganz unterschiedliche Weise.

Die Schule Uitikon darf sich nun «Energieschule» nennen – und hat sogar einen eigenen Schulgarten

Bei der Übergabe der Auszeichnung «Energieschule» am Donnerstagabend blickte die Schulleiterin auf die Höhepunkte der beiden vergangenen Jahre zurück, in denen sich die Schüler und Lehrpersonen für das Klima eingesetzt hatten.

Kanton Zürich nimmt zwei weitere Flüchtlings-Unterkünfte in Betrieb

Die Flüchtlings-Situation in der Schweiz ist nach wie vor angespannt. Der Kanton Zürich nimmt deshalb zwei weitere Unterkünfte in Betrieb. Es handelt sich um Zivilschutzunterkünfte ohne Tageslicht. Insgesamt werden so zusätzliche 190 Plätze geschaffen.

Die Blochers allen voran: Das sind die reichsten Zürcherinnen und Zürcher im Jahr 2022

Jedes Jahr erscheint die «Bilanz»-Rangliste der 300 reichsten Schweizerinnen und Schweizer und erinnert uns daran, wie weit wir von der Welt der Schönen und Reichen entfernt leben. Damit ist aber nicht etwa die physische Distanz gemeint. 52 der 300 Krösusse leben hier in der Region Zürich.

Mängel in der Führungskultur: Winterthurer Stadtrat informiert über Suizide bei Stadtpolizei

Der Winterthurer Stadtrat will bei der Stadtpolizei einen Kulturwandel einleiten. Ein nach zwei Suiziden von Polizeiangehörigen erstellter Untersuchungsbericht hat Mängel in der Führungskultur der Stadtpolizei geortet.

Kanton Aargau unterstützt die Phänomena mit einer Million Franken

Der Aargauer Regierungsrat hat für die Erlebnisausstellung in Dietikon Gelder aus dem Swisslos-Fonds gesprochen. Zudem können die Veranstalter Zuwachs im Patronatskomitee vermelden.

Parteiloser Kantonsrat Hans-Peter Amrein will Regierungsrat werden

Der langjährige Zürcher Kantonsrat Hans-Peter Amrein tritt zu den Regierungsratswahlen 2023 an. Das frühere Parteimitglied der SVP ist im Mai dieses Jahres aus der Partei ausgetreten.

Zwei Männer bei Frontalkollision schwer verletzt – der Verkehr staute sich bis Neuenhof

Am frühen Freitagmorgen ist es zwischen Buchs und Otelfingen zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Autos prallten frontal ineinander. Die beiden Lenker wurden dabei schwer verletzt. Es kam zu Rückstaus bis nach Neuenhof.

Von Altstetten nach Killwangen: Erleben Sie die ganze Strecke der Limmattalbahn

Ein Video der Limmattalbahn AG zeigt eindrücklich die 13,4 Kilometer lange Strecke, auf der die Limmattalbahn ab dem 11. Dezember fahren wird. Der Bau kostete im gesamten 600 Millionen Franken und wurde von den Kantonen Zürich und Aargau sowie vom Bund finanziert.